Eröffnungszeremonie
Eröffnung mit
spekatakulärer Show

Stargäste der Show sind Prinz Harry und der Rapper Macklemore

Die Opening Ceremony der INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 presented by Boeing wartet mit spektakulären, anrührenden und höchst unterhaltsamen Showeinlagen auf. Highlight der Show wird der Einmarsch der Nationen Die Shows sind gespickt mit Musik-Stars, hochkarätigen Rednern, rührenden und erbaulichen Momenten sowie einem unterhaltsamen Showprogramm.

Die große Opening Ceremony am Samstag, 9. September, 18 Uhr, ist der grandiose Auftakt für die acht-tägige Sportveranstaltung in und um die MERKUR SPIEL-ARENA. Den Ton der Show setzt gleich zu Beginn der Einmarsch der 21 teilnehmenden Nationen ins „Heart of Invictus“. Hier wird allen Teilnehmenden für ihre ganz persönliche Reise, ihren Dienst für ihr Land und ihrem Weg zu körperlicher und geistiger Genesung Respekt gezollt. Schließlich steht die Show unter dem Motto der Spiele: A Home for Respect. Nach dem feierlichen Einmarsch begrüßen Bundeskanzler Olaf Scholz mit einer Videobotschaft sowie der Düsseldorfer Oberbürgermeister Stephan Keller und Ziad Ojakli von Boeing die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer.

Eröffnungszeremonie

Danach werden auch zwei Teilnehmende ihre Lebensgeschichte auf der Bühne erzählen – gepaart mit der Eröffnungsrede von Prince Harry, Duke of Sussex, sicherlich die berührenden Höhepunkte der Show. Durch den Abend führen Hadnet Tesfai und Steven Gätjen. Hadnet Tesfai ist eine national bekannte Moderatorin und DJ, die neben einer eigenen TV-Show, Podcasts oder Radiosendungen auch schon die Eröffnungsshow der Berlinale moderierte. Ihr Gegenpart Steven Gätjen ist als Moderator von Shows wie „Joko & Klaas gegen Pro7“, „Schlag den Raab“ oder der Übertragung der Oscar-Verleihung ein allseits bekanntes TV-Gesicht. Als Filmspezialist plaudert Steven Gätjen im eigenen Podcast “Kino oder Couch” über Filme, Serien oder das private Leben.

Mit der AXIS Dance Company tritt dann eine der weltweit bekanntesten inklusiven Tanzcompagnien auf – ihre Show begeistert mit energiegeladenen Choreografien und lenkt so die Aufmerksamkeit auf Menschen mit Einschränkungen. Nachdem die Tänzerinnen und Tänzer der AXIS Dance Company mithilfe von sechs Kindern und begleitet von der Big Band der Bundeswehr die Invictus Games-Flagge gehisst haben, begrüßt der Bundesminister der Verteidigung, Boris Pistorius, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wettkämpfe. Die Opening Ceremony schließt mit dem Auftritt des Rappers Macklemore. Der US-Superstar ist dank Nummer-Eins-Hits wie „Can’t Hold Us“ oder „Thrift Shop“ für echte Ohrwurmgarantie bekannt. Macklemores Songs und ihre Botschaften der Stärke, Hoffnung und Tapferkeit geben das passende Setting für die spektakuläre Eröffnungszeremonie. Macklemore: „Es ist eine große Ehre, bei einem Event mit einem so wichtigen Anliegen wie den Invictus Games aufzutreten.“

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um dieses Video zu sehen.

„Wir freuen uns schon sehr auf die Spiele und die spektakulären Zeremonien, die ein Höhepunkt unseres Besuchs in Düsseldorf sein werden. Als nächste Gastgebernation der Invictus Games freuen wir uns darauf, an den Wettkämpfen teilzunehmen, uns an den Shows zu erfreuen und bedeutungsvolle Verbindungen mit Menschen aus der ganzen Welt zu knüpfen“, sagt Daniel Comeau, Kapitän des Team Canada.

Mit der berührenden und fesselnden Eröffnungsshow starten die INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 presented by Boeing in die Wettkampfwoche. Dort treten mehr als 500 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer in zehn Sportarten. In 208 Sportereignissen werden insgesamt 624 Medaillen vergeben.